Lesen heisst:

die Fantasie anregen – Spaß und Humor – Abenteuer erleben und Reisen durch „Zeit und Raum“ unternehmen – eine gewinnbringende und persönlichkeitsbildende Freizeitgestaltung.

 

Lesen fördert:

die Allgemeinbildung – das Einfühlungsvermögen – das Denken in Zusammenhängen – und vieles mehr

 
 

Das Lesepaten-projekt im Schuljahr 2019/20

Auch in diesem Schuljahr wollen wir möglichst wieder alle Kinder zu unseren Ausflügen in die Welt der Bücher mitnehmen und so die Bemühungen der Lehrer und Eltern verstärken, die Schüler zum Lesen anzuregen. Hierbei soll nicht nur die Lesefähigkeit geschult, sondern auch Interesse und Freude am Lesen und an der Literatur vermittelt werden. Eine große Stärke des Lesepatenprojektes liegt in der Aufteilung der Klassen in kleine Gruppen, so dass mit den Kindern sehr individuell gearbeitet kann. Hierfür steht uns ein eigener Bücherbestand und eine umfangreiche Sammlung mit Lesespielen, Kurzgeschichten, Gedichten und Anregungen für die Lesestunde zur Verfügung.

Haben Sie Freude an Büchern und würden Sie Ihre Lesebegeisterung gerne weitergeben? Dann können Sie sich in diesem Schuljahr als Lesepatin/Lesepate einbringen. Es wäre schön, wenn sich auch dieses Jahr wieder 5-6 Elternteile pro Jahrgang für diese wertvolle und nachhaltige Arbeit an unseren Kindern finden würden.

Interessierte konnten sich bereits über den dazu ausgegebenen Elternbrief für eine Mitarbeit bereit erklären. Sie können sich aber auch direkt bei den für die jeweilige Klassenstufe zuständigen Lesepaten oder die Schulleitung für das Lesepatenprojekt melden.

Wir freuen uns sehr über Ihre Mitarbeit!
Das Lesepatinnen-/Lesepatenteam